Immer wieder werde ich gefragt wo denn die Grube Matthias in Endorf gewesen sei. Hintergrund ist in der Regel die Suche nach der U-Verlagerung Stockfisch, die sich in dieser Grube befunden haben soll.

Nun Endorf ist zwar ein Ortsteil von Sundern und bekannt für seinen Bergbau, aber eine Verlagerung von kriegswichtigen Betrieben nach Untertage in den letzten Jahres des Zweiten Weltkrieges, hat es hier nicht gegeben.

Vielleicht sollte bei der Gipsgrube Matthias (Siehe Walter Wichert, Decknamenverzeichnis S. 77) auch in einer Gegend suchen, wo es Gipsabbau gegeben hat. Untertätiger Gipsbergbau verfügte auch über die interessanten Hohlräume für diese Verlagerung. Eine solche Gipsgrube Matthias finden wir nach kurzer Recherche im Kreis Saarlouis im weiteren Umkreis von Ensdorf und zwar zwischen Ihn und Rammelfangen. Hier wurde auch Mirabilit abgebaut.

Weitere Informationen zum Thema:  http://www.u-verlagerungen.de