Suche

Zu den älteren Gruben der Endorfer Hütte gehörten die Gruben Kahle Bauckloh und Bauckloh auf den gleichnahmigen Anhöhen.
Beide Grubenfelder waren auf jeweils eine Fundgrube und 3 Maaßen an die Endorfer Gewerkschaft verliehen.
Hier wurde von Zu Tage aus in vielen Schächten Brauneisenstein bis zum Grundwasser gewonnen.
bergwerk sundern bauckloh
Um die Gruben wieder in Förderung zu bringen wurde 1840 ein Stollen angelegt, der den Edlen Ganzug unterfahren und neu aufschließen sollte.

bergwerk sundern bauckloh

Nach Durchschlag in den Gang wurde dieser nicht bauwürdig angetroffen. Es wurde dann jeweils ein Stollenort in die Streichrichtung des Ganges angelegt und aufgefahren, mit der Hoffnung, dass sich der Gang edel zeigt.  Ohne Erfolg. 

1864 endeten die letzten Aufschlußarbeiten.